19th Ave New York, NY 95822, USA

16.09.2020

TRIENNALE BRÜGGE GIBT DIE TEILNEHMER FÜR IHRE DRITTE AUSGABE BEKANNT: TRAUMA

The word is out! Vom 8. Mai bis zum 26. September 2021 wird Brügge erneut zur Gastgeberstadt für zeitgenössische Kunst und Architektur sein. Die 3. Auflage lädt die Öffentlichkeit erneut in die historische Innenstadt ein, wo zwölf nationale und internationale Künstler und Architekten ihre temporären Installationen präsentieren.

Dieses Jahr schlägt die Triennale Brügge einen neuen Weg ein, das Thema lautet: TraumA. Diese Ausgabe balanciert zwischen dem Gegenwärtigen und dem Verborgenen. Bei diesem Kunstparcours werden wir die Stadt Brügge in all ihren Facetten vorstellen. Die Künstler und Architekten sind eingeladen, die verborgenen Dimensionen der Gesellschaft zu hinterfragen. Historische Schichten werden freigelegt, vergessene Handlungsstränge diskutiert. Sie gehen auf die Pracht und den Prunk der Stadt ein, berühren aber gleichzeitig das „Unheimliche“, das Verborgene.

Für viele ist Brügge ein bilderbuchhaftes Traumziel, aber Brügge ist mehr als das. Die Triennale Brügge 2021 hat keine Scheu vor den vielfältigen Seiten der Stadt, im Gegenteil: Durch künstlerische und architektonische Interventionen lassen die eingeladenen Künstler diese unterschiedlichen Seiten zu einem Teil des Stadtbildes werden.

Das Kuratorenteam, bestehend aus Till-Holger Borchert, Santiago De Waele, Michel Dewilde und Els Wuyts, wählte für diese Ausgabe zwölf Künstler und Architekten aus, die das Thema „TraumA“ auf jeweils eigene Weise interpretieren werden:

  • Amanda Browder
  • Nadia Kaabi-Linke
  • Jon Lott
  • Joanna Malinowska & C. T. Jasper
  • Nadia Naveau
  • Nnenna Okore
  • Henrique Oliveira
  • Hans Op de Beeck
  • Gregor Schneider
  • Laura Splan
  • Gijs Van Vaerenbergh
  • Adrián Villar Rojas
  • Héctor Zamora

Wer diese Leute sind und was sie für uns bereithalten, werden wir Ihnen in den kommenden Wochen verraten.
Stay tuned!